Schuhe Lexikon - Manolo Blahnik

Wer kennt nicht seine Schuhe .... spätestens seit der Erfolgsserie "Sex and the City" ist wohl auch den Unbedarfteren unter uns dieser Name ein Begriff und seine Schuhe beherrschen so manchen unserer Träume.

Manolo Blahnik erblickte 1942 auf den kanarischen Inseln das Licht der Welt. Im Gegensatz zu Jimmy Choo hatte er in seiner Familie nichts mit Schuhen zu tun. Nach Studien und Schulbesuchen kam er 1968 von Paris nach London. 1972 fertigte Manolo Blahnik seine erste Kollektion für eine Boutique, die er dann kaufte und 1979 eröffnete er seinen berühmten und wohl bekanntesten Store in New York in der Madison Avenue, einer Seitenstrasse der atemberaubenden 5th Avenue.

An dieser Stelle ein kleiner, aber wertvoller Tipp, für alle, die den Store besuchen wollen. Als erstes sei gesagt, dass er von außen weder besonders groß noch besonders auffällig erscheint. Ein edles Schild weist auf den Besitzer hin und das Auffinden gestaltet sich für Nicht-New Yorker etwas schwierig.

Bester Ausgangspunkt ist die 5th Avenue. Folgt man dieser an das eine Ende Richtung Trump-Tower, geht es nach links in die Madison Avenue. Hier wird es etwas ruhiger und nach kurzer Zeit präsentiert sich auf der rechten Straßenseite das MOMA - Museum of Modern Art. Und an genau dieser Stelle wendet man den Blick nach links und - das Herz geht auf - der seit mittlerweile fast drei Jahrzehnten existente Store des bekannten Designers liegt vor einem. Jetzt gibt es nur noch eins ... auf sein Herz hören und das Reich der Schuhe betreten .... ein Zauber, den man nicht wieder vergisst.

Weltweit ist Manolo Blahnik neben Boutiquen in Amerika unter anderem auch mit Stores in Hong Kong, Korea, Großbritannien, Spanien und Dubai zu finden.

Was wirst Du hier finden:
Alles über Manolo Blahnik, der Mann mit dem kleinen Schuhladen in der Madison Avenue, New York.



Schuh-Geschichten.de - Startseite     |     Impressum     |     Traum Urlaub